Abbruch von Gebäuden

Bei Abbruch von Gebäuden ist zu prüfen, ob das Gebäude Verfahrensfrei gem. § 50 (3) LBO abgebrochen werden kann oder ob dies einer Abbruchgenehmigung bedarf. Dies ist abhängig von der Gebäudeklasse sowie ob es sich um ein freistehendes Gebäude handelt. Bei nähren Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Ihre Ansprechpartner

BauamtTelefonE-Mail
Frau Kettner07052/408-314kettner@bad-liebenzell.de

Erforderliche Unterlagen

  • Angaben zum Objekt
  • Besteht Denkmalschutz

Weitere Informationen

Unter Abbruch ist die teilweise oder vollständige Beseitigung einer baulichen Anlage zu verstehen.

Soweit der Abbruch von Anlagen nicht bereits verfahrensfrei ist, kommt beim Abbruch ein Kenntnisgabeverfahren in Betracht.

Der Abbruch ist verfahrensfrei bei• Anlagen, die nach § 50 Abs. 1 in Verbindung mit dem Anhang zu § 50 Abs. 1 der Landesbauordnung für Baden-Württemberg verfahrensfrei erstellt werden dürfen,• freistehenden Gebäuden der Gebäudeklassen 1 und 3• sonstigen Anlagen, die keine Gebäude sind, mit einer Höhe bis zu 10 m.

Für den Abbruch eines Denkmals im Kenntnisgabeverfahren ist in jedem Fall eine Genehmigung nach dem Denkmalschutzgesetz erforderlich.

Service Center

Die Stadtverwaltung Bad Liebenzell ist auch persönlich für Sie da:

07052/408-0

Das Bürgerzentrum bleibt für den Besucherverkehr geschlossen

Aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen ist ein Besuch im Rathaus in den Alarmstufen nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung und mit Vorlage eines 3G-Nachweises möglich, wobei ein Antigen-Schnelltest ausreicht.

Selbstverständlich sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch unter 07052/408-0 und per Mail an stadt@bad-liebenzell.de weiterhin erreichbar. Die Telefonzentrale ist zu den bekannten Öffnungszeiten erreichbar.

Viele Informationen und die direkten Ansprechpartner für jedes Anliegen sind auf der städtischen Homepage www.bad-liebenzell.de zu finden. Der Lesesaal im Bürgerzentrum bleibt ab 01.01.2022 geschlossen.